Inhalt: Artikel

Goethes Porträtzeichnung der Schwester Cornelia

Dadurch, dass Goethe ein gutes Verhältnis zu seiner Schwester hatte, malte er ein Bild von ihr und hängte es in seinem Gartenhaus auf.

Goethe hat das Bild etwa um 1768/1770 gemalt. Auf dem Bild erkennt man Cornelia in der Pubertät von der Seite. Sie war Goethes Schwester. Das Bild ist blass mit Bleistift gezeichnet worden. Goethe hat das Bild Cornelia gewidmet. Es soll die Beziehung zwischen den beiden Geschwistern zum Ausdruck bringen. 
Cornelia starb im Kindbett nach der Geburt der zweiten Tochter. Als Goethe acht Tage später von dem Tod seiner Schwester erfuhr, notierte er in seinem Schreib-Kalender: "Dunkler zerrissener Tag." In den folgenden Tagen schrieb Goethe in diesen Kalender: "Leiden und Träumen." 
Es war die wahrscheinlich schlimmste Naricht in seinem Leben.
 
Wir denken, dass das Bild Goethe wahrscheinlich sehr viel bedeutet hat, da seine Schwester sehr früh gestorben ist und es eine schöne Erinnerung für ihn war.




warten...