Inhalt: Artikel

Schillers Wohnhaus: Treppenhaus

Das Treppenhaus befindet sich an der Stelle, wo sich Schillers Vorder- und Hinterhaus treffen.
Als ca. 1802 das Treppenhaus an die heutige Stelle verlegt wurde, entstand außer der Verbindung der beiden Häuser ein zusätzliches Zimmer in beiden Etagen des Hauses. Wenn man heute als Besucher links an der Treppe geht, gelangt man in historische Wohnräume, wenn man rechts geht, kommt man in das leider nicht mehr original erhaltene Hinterhaus, welches nun Ausstellungsräume beinhaltet.
Die Verlegung des Treppenhauses war eine der wichtigsten Veränderungen, die Schiller in seinem Haus unter anderem vornahm. Nach dem Umbau wurde das Treppenhaus in der damals modernen Farbzusammensetzung Grau und Ocker gestrichen.
Durch die Verlegung des Treppenhauses wurden die Wände nicht eben und gerade, sondern verwinkelter und lassen das Treppenhaus dadurch wohnlicher und gemütlicher wirken.
Man kann sich gut vorstellen, dass früher schon die Schillers und deren Besucher über diese Treppe hoch in die Wohnräume des Hauses gelangten, da die Stufen schon ein bisschen abgetreten sind und die Farbe am Holz schon teilweise abgeblättert ist. 


warten...