Inhalt: Artikel

Skizze zum Dessauer Stein

Die Skizze ist eine Zeichnung, die in der Bibliothek des Gartenhauses von Goethe ausgestellt ist. Sie wurde von Adam Friedrich Oeser angefertigt und zeigt den Dessauer Stein, welcher im Ilm-Park in Weimar zu sehen ist. Die Skizze ist 345x417mm groß und wurde mit Graphit, Kreide und Rötel auf Papier gezeichnet.
Der Dessauer Stein bringt zum Ausdruck, dass Oeser Natürlichkeit und Abstraktion der Künstlichkeit vorzieht. Er besteht aus einem Felsblock, um welchen mehrere kleine Felsbrocken gruppiert sind. An dessen Fuß befindet sich eine Inschrifttafel aus einer Sandsteinplatte, welche ebenfalls von Oeser entworfen wurde. Auf der Inschrifttafel, die Herzog Carl August 1787 anbringen ließ, befindet sich eine Widmung an den Fürsten Franz von Dessau: "FRANCISCO DESSAVIAE PRINCIPI" [dt.: "Dem Fürsten Franz von Dessau"]. Er schuf den Wörlitzer Park, der zur Inspirationsquelle und zum Vorbild für die Gestaltung des Ilmparks wurde.

warten...